Pressestimmen

Neue Musikzeitung

Andreas Beinhauer gibt Fürst Jeletzky (...) vokalen Samt und attraktive Gewalt.

 

 

Der neue Merker

(...) Andreas Beinhauer als stattlicher, liebesfähiger Albert (...). Das neu verpflichtete Chemnitzer Ensemblemitglied gefiel mit diffizil eingebrachten darstellerischen Nuancen, die jegliches Karikieren ausschlossen, und einem klangschön eingesetzten lyrischen Bariton.

 

 

Badische Zeitung Freiburg

Andreas Beinhauer (...) beeindruckt mit starker Bühnenpräsenz und ausdrucksvollem, warm timbriertem Bariton. In Gustav Mahlers "Liedern eines fahrenden Gesellen" (...) lotet er intensiv, ja geradezu rückhaltlos ganze Ausdruckswelten aus, ohne freilich jemals die künstlerische Souveränität zu verlieren.

 

 

Hessische Allgemeine Kassel

...Andreas Beinhauer ist mit allen erforderlichen sängerischen Wassern gewaschen, um mit den Zuhörern in menschliche Abgründe einzutauchen. (...) Auf den Spuren der Liebe klang er, ausgestattet mit der nötigen Nuanciertheit, innig aber frei von allem Pathos.

 

 

Echo Südhessen über das Rheingau-Musikfestival

Bariton Andreas Beinhauer verbindet eine schöne Stimme mit überlegener Gestaltung,...

 

 

Schwäbische Post Aalen

In den Arien wartet der junge Aalener Bariton Andreas Beinhauer mit viel Frische und erstaunlichem Volumen auf. Anmutig gelingen ihm die Intervallbindungen und der liedhaft-geschmeidige Charakter der Melodien.

 

 

Südwestpresse Ulm

Mit Charme und großer Stimme gestaltete der Bariton Andreas Beinhauer die Cavatina aus dem Figaro. Seine Bühnenpräsenz und stimmliche Ausdruckskraft waren beeindruckend (...) sein Vortrag voller Lebendigkeit und musikalischer Freude.

 

 

Tauber Zeitung Bad Mergentheim

...der junge, mit einer herrlichen Stimme gesegnete Bariton Andreas Beinhauer, der mit seinen innigen, emotional tief berührenden Auftritten für die vielleicht ergreifendsten Momente dieser Oratoriumsaufführung in der Schlosskirche sorgte.

 

 

Schwarzwälder Bote Pforzheim

Andreas Beinhauer verkörperte mit seinem wohlklingenden Bariton, seiner gefühlvollen Interpretation und seiner klaren Aussprache überaus authentisch die wechselnde Gefühlswelt des Erzählenden auf seiner Wanderschaft durch eine verschneite Winterlandschaft.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Andreas Beinhauer - Bariton